Infos zu Corona

Gegenwärtig dominiert COVID-19 die Schlagzeilen und auch unser tägliches Leben. Weltweit kommt es zu Unterbrechungen von Lieferketten, was uns die Abhängigkeiten und Versorgungsengpässe in globalen Systemen aufzeigt. Unsere autarken Systemlösungen ermöglichen Menschen auch in Krisenzeiten eine nachhaltige und zuverlässige Versorgung.

Um zukünftig mit derartigen Ausnahmesituationen umgehen zu können, bedarf es außerdem einem solidarischen Gesamtkonzept, wie es in vielen Dorfgemeinschaften Afrikas gelebt wird. Wir sind überzeugt, dass unsere ImpactSites das beste Beispiel dafür sind, wie wir in Zukunft die Grundversorgung von Menschen sichern, ohne die Umwelt zu belasten.

Aktuell ist unsere Geschäftstätigkeit in Afrika durch die Corona-Krise nicht langfristig gefährdet. Zum Schutz unserer Mitarbeiter verzichten wir derzeit auf das Reisen nach Mali oder in andere Länder und arbeiten im Home Office. Für das Jahr 2020 rechnen wir mit starken Verzögerungen in der Beschaffung von Investitionen sowie bei der Umsetzung von neuen Projekten. Da wir aber auch mit einem starken Nachfragezuwachs nach der Krise rechnen, bereiten wir uns auf diese Zeit vor und planen bereits weitere Missionen, um unser innovatives Konzept in neuen Dörfern, in ganz Afrika umzusetzen.

WE DO. THANKS TO YOU.

Wie erwirtschaftet Africa GreenTec Einnahmen?

Bei Nacht

Die Africa GreenTec AG entwickelt, fertigt und installiert Solartainer® in afrikanischen Dorfgemeinschaften, die nicht an das staatliche Stromnetz angeschlossen sind. Außerdem werden das Projektmanagement, die Sensibilisierung und Ausbildung vor Ort sowie der Aufbau der Mini Grids von der Africa Greentec AG durchgeführt. Weiterhin sind der Verkauf und die Installation integrierter Lösungen wie Kühlsysteme, Wasseraufbereitung und energieeffiziente Geräte geplant. Somit übernimmt die Africa Greentec AG die gesamte Wertschöpfungskette für ImpactSites und verkauft diese Dienstleistung an Unternehmen, Stiftungen, NGOs und eigene Betreibergesellschaften. Für den Betreiber finanziert sich seine Investition durch den Stromverkauf an die Kunden vor Ort. Im Genossenschaftsmodell ist das Dorf selbst der Betreiber (häufig unterstützt durch Subventionen) und die Einnahmen stehen für die Wartung der ImpactSite und die Weiterentwicklung des Dorfes zur Verfügung.

Wo wir heute stehen

Soalrtainer Truck

Das Konzept des Solartainer® und Stromverkaufs haben wir Stand heute in 17 Dörfern umgesetzt. Alle Anlagen erzeugen und liefern zuverlässig Strom zur privaten und gewerblichen Nutzung. Wir können daher stolz sagen, dass sich unsere Produkte selbst unter den härtesten Bedingungen bewiesen haben.
Unser Solartainer Amali wird bereits in Serie gefertigt und weiterhin stets optimiert. Außerdem arbeiten wir mit Hochdruck an der Entwicklung von weiteren Solartainermodellen und Produkten, mit denen sich Sonnenlicht und Strom optimal nutzen lassen. Die Stromnetze und Smartmeter, die wir an den Standorten installieren, setzen selbst für europäische Verhältnisse neue Maßstäbe. Das schaffen wir durch stetiges Auswerten und Einbringen der Erfahrungen, die wir in den Dörfern sammeln und von unserem malischen Team geliefert bekommen.

Unseren technischen Fortschritt möchten wir nutzen, um in der nächsten Phase alle Kraft in die Skalierung zu stecken und noch mehr Menschen zu empowern. Der Markt in Subsahara-Afrika bietet die weltweit größten Wachstumsmöglichkeiten. Dank unserer guten Vernetzung zu Präsidenten, Behörden und anderen Entscheidungsträgern haben wir das Potenzial, in den nächsten Jahren einen signifikanten Marktanteil zu erhalten.

Marktchancen im globalen Süden

Nahezu alle Dörfer in den ländlichen Regionen Afrikas sind nicht mit dem zentralen Stromnetz verbunden und erfüllen die Kriterien für unsere Mini Grid Lösung. Eine aktuelle Studie der Weltbank (06/2019) hat den Markt analysiert und eine Prognose für den Bedarf und das Investitionsvolumen der nächsten Jahre erstellt:

  • Afrika ist der größte Wachstumsmarkt der Welt
  • Stand 2019: 19.000 Mini Grids verbinden 47 Millionen Menschen mit Strom
  • Globales Ziel bis 2030: 210.000 Mini Grids verbinden 500 Millionen Menschen mit Strom
  • Benötigtes Investitionsvolumen: 200 Milliarden Euro

Mit unseren ganzheitlichen und nachhaltigen Lösungen können wir genau diesen Markt und die Bedürfnisse bedienen. Wir streben an, ca. 0,6% (3 Mio. Menschen) der 500 Mio. Menschen bis 2030 mit Strom zu versorgen. Unsere Produkte und unser Ansatz sind darüber hinaus nicht nur in Afrika, sondern in nahezu allen Ländern des globalen Südens einsetzbar.

Africa GreenTec plant in drei Richtungen zu skalieren:
1) Marktdurchdringung: Bestehende Standorte ausbauen und durch das Anschließen weiterer Häuser und Betriebe volle Kapazität und Auslastung der Solartainer nutzen.
2) Expansion: Erweiterung des Marktanteils durch Expansion in weitere Dörfer und Länder Afrikas.
3) Produktportfolio: Ausbau der Produktpalette durch neue Solartainermodell, weitere Produkte und Dienstleistungen

Business Model

In den bisherigen Kapiteln haben wir dargestellt, welche Ziele die Arbeit von Africa GreenTec aus ökologischer Sicht (Nutzung von Solarenergie), sozialer Verantwortung (Förderung der Entwicklung der Menschen in Afrika) und geopolitischer Perspektive (Vermeidung von Fluchtursachen) erfüllt. Für einen dauerhaften Erfolg des Unternehmens bedarf es einer ökonomischen Nachhaltigkeit, die eine Voraussetzung für das Wachstum von Africa GreenTec ist.

Ausgangspunkt der ökonomischen Perspektive muss die Frage sein, inwiefern unsere Endkunden in Afrika Willens und in der Lage sind, das Produkt / die Leistung zu bezahlen. Hier ist wiederum zu unterscheiden zwischen konsumorientierter oder produktivitätsorientierter Motivation. Während konsumorientierte Ausgaben die vorhandene Kaufkraft abschöpfen, führen produktivitätsorientierte Aufwendungen zu einer Steigerung des Einkommens und der Kaufkraft.

Der Vorteil der von Africa GreenTec angebotenen Leistungen liegt darin, dass Mini Grids im Gegensatz zu weitverbreiteten Home Solar Systemen Produktivstrom liefern, mit dem die Menschen in der Lage sind, Ihre Produktivität massiv zu steigern. Die Produktivität wird dabei nicht um Werte im Bereich weniger Prozentpunkte gesteigert, sondern mit Faktoren von 2 bis 5 multipliziert, wie folgende Anwendungsbeispiele zeigen.

  • Aktuell verderben 40% der Nahrungsmittel, weil keine Kühlketten vorhanden sind und die produzierten Güter müssen unmittelbar nach der Ernte zu niedrigsten Preisen verkauft werden. Steht Strom zur Verfügung, kann die Ernte gekühlt werden.
  • Die Weiterverarbeitung und Veredelung von Produkten ist eine wesentliche Wertschöpfung. Mit elektrischen Maschinen können weitere Teile der Wertschöpfungskette im Dorf verbleiben und das Einkommen gesteigert werden.
  • Der Verkauf der produzierten Güter läuft derzeit über Vermittler, was das Einkommen der Bauern extrem schmälert. Mit einer digitalen Anbindung ist der Verkauf auf einem (digitalen) Marktplatz möglich.
  • Mit Eintritt der Dunkelheit endet derzeit oft die produktive Phase des Tages, obwohl gerade am Abend die Arbeit aufgrund der geringeren Temperaturen erst erträglich ist. Mit Strom steht Licht zur Verfügung und die produktive Arbeitszeit wird entsprechend verlängert.
  • Veraltete Maschinen führen zu Ausfallzeiten und die erzielte Wertschöpfung wird durch erhebliche Kosten für Diesel aufgezehrt. Mit einer zuverlässigen Solarstromversorgung durch das System von Africa GreenTec können moderne Maschinen angeschafft und Kosten gespart werden. Zudem steigt die Zuverlässigkeit in der Stromversorgung.
  • Dörfern, die an stark befahrenen Straßen liegen, wird aktuell keine Beachtung geschenkt. Mit Stromversorgung können diese Dörfer zu Haltestationen für die Reisenden werden, was zu einem Kapitalzufluss in die Dörfer führt.
  • Bildung ist ein wesentliches Element zur Steigerung der Produktivität. Hierzu gehört nicht nur die schulische Ausbildung der Kinder, sondern auch die berufliche Ausbildung der Jugendlichen. Beides bringt Africa GreenTec in die Dörfer.
 
Die Beispiele zeigen, dass der Produktivstrom, wie er von Africa GreenTec angeboten wird, geeignet ist, die Produktivität und damit das Einkommen der Menschen zu vervielfachen. Die Herausforderung für AGT liegt darin, das eigene Business Model so zu gestalten, dass die AG an dieser Produktivitätssteigerung partizipieren kann.
ive

Die Kosten für das Gesamtsystem setzen sich aus laufenden Betriebskosten für den Betrieb, die Überwachung und Maintenance der Anlagen und Betriebsmittel sowie den Anfangsinvestitionen für das Stromerzeugungssystem und die Infrastruktur des Stromnetzes zusammen.
Die Betriebskosten ergeben sich aus der Arbeitsleistung der Mitarbeiter. Da das Team aus eigens hierfür von AGT ausgebildeten lokalen Mitarbeitern besteht, halten sich die Kosten im Rahmen. Die Tatsache, dass das darüber hinaus in die Wertschöpfung eingehende Betriebsmittel die kostenfrei zur Verfügung stehende Sonne darstellt, führt zu einem erheblichen Ertragspotenzial. Die Herausforderung für den Betrieb der Anlage sind also weniger die Betriebskosten.

Schwieriger zu akquirieren sind die Anfangsinvestitionen in die Infrastruktur. Investitionen in Infrastruktur erfordern stets ein langfristiges Engagement. Aus Sicht der Investoren setzen derartige Investments politische Stabilität und Planbarkeit des Wirtschaftssystems bzw. des Staatssystem voraus. Gerade letzteres fehlt in Afrika mitunter. Daher können nicht alleine Privatinvestoren die vollen Investitionskosten und damit verbundene Risiken tragen. Hierfür bedarf es langfristig ausgerichteter staatlicher Fördertöpfe. Für Africa GreenTec ist daher entscheidend, Zugang zu derartigen Fördertöpfen zu erlangen, vor allem da auch Wettbewerber auf derartige Finanzierungsinstrumente zurückgreifen. Es gilt, die optimalen Finanzierungsinstrumente für die jeweiligen Komponenten zu finden.

Während die Mobilität der Solartainer eine hohe Investitionssicherheit gewährleistet, werden die Verteilnetze und Hausanschlüsse fest verbaut. Die Forderung nach staatlicher Unterstützung liegt daher nahe. In der Tat finden sich zahlreiche Förderprogramme. Nachdem Africa GreenTec den Proof-of-Concept erbracht hat und bereits mehrfach ImpactSites umgesetzt hat, stehen uns auch derartige Fördertöpfe zur Verfügung.

Um die sehr unterschiedlichen Aufgabenschwerpunkte zu erfüllen und Finanzierungsinstrumente adäquat zu managen, haben wir die Struktur der Africa GreenTec Gruppe mehrstufig entlang der Wertkette aufgestellt: 

> Systemhersteller
> Finanzierer
> Betriebsgesellschaft

Die Africa GreenTec AG ist dabei der Systemhersteller, d.h. sie entwickelt und vertreibt Systeme zur solaren Stromversorgung. Die Entwicklung der Produkte setzt ein tiefes Marktverständnis voraus, welches wir uns in den letzten Jahren aufgebaut haben. 

Um die Funktion unserer Lösungen nachzuweisen, sind wir ebenfalls in die Wertschöpfungsstufe des Betreibers vorgedrungen. Hierfür wurden Tochtergesellschaften gegründet, wie die Africa GreenTec ÉLECTRIFICATION RURALE SARL in Mali. Die lokalen Betreiber, an denen die AG in unterschiedlicher Höhe beteiligt ist, werden von der Africa GreenTec AG sorgfältig aufgebaut und umfassend beraten. In Mali liegt die direkte Beteiligungshöhe bei 42%.

Der Unternehmenswert der AG ergibt sich somit aus der Ertragskraft aus:

  • dem Verkauf der Systeme
  • den Beratungsleistungen für die Kunden (Systembetreiber)
  • den finanziellen Beteiligungen an den lokalen Betreibern

Das angestrebte Wachstum wird entsprechend über folgende Maßnahmen erreicht:

  • Entwicklung weiterer Produkte und Erweiterung der Produkt-Portfolios
  • Ausbau der fakturierbaren Service-Leistungen
  • Aufbau und Beteiligung an weiteren lokalen Betreibern

Bis Ende 2019 konnte die AGT AG 16 Solartainer vom Typ Amali produzieren und in Mali und Niger in Betrieb nehmen. In den Jahren 2020 bis 2024 sind jeweils 10, 16, 19 und 27 Solartainerverkäufe geplant. 33 Stück und damit knapp die Hälfte dieser 72 Solartainer sind für Niger vorgesehen und knüpfen an die Vereinbarung mit der Regierung in Niger an, 50 Dörfer durch das lokale Tochterunternehmen Africa GreenTec Niger SARL mit Strom zu versorgen. 4 Anlagen sind für Mali vorgesehen. 35 Solartainer sind für die Vermarktung über Stiftungen und Genossenschaften, die gezielt Dörfer unterstützen wollen, vorgesehen.
Es ist geplant, das Produktportfolio um die Solartainer-Modelle Aleeke und Kani zu erweitern. Aleeke, von dem bis Ende 2023 bis zu 25 Stück verkauft werden sollen, ist vor allem für größere Dörfer vorgesehen, in denen bereits stabile Kundenbeziehungen aufgebaut werden konnten und in denen die Nachfrage nach Strom bereits spürbar gestiegen ist. 

Für das kleine Modell Kani, das auch für den Katastrophenschutz eingesetzt werden kann, ist ein Absatz von 29 Einheiten geplant. 

Große Erwartungen setzt die AGT auch in den Verkauf der Cooltainer, bei denen der Verkauf von 44 Einheiten bis Ende 2023 vorgesehen ist. Die Sicherstellung funktionierender Kühlketten ist eines der dringlichsten Probleme, das mit dem Cooltainer adressiert wird. Aufgrund des deutlich geringeren Anschaffungspreises im Vergleich zum Solartainer von unter 40.000 EUR erwartet die AGT hier einen schnelleren Verkauf.

Der Firmenwert der AG basiert auf den bis 2023 geplanten Zahlen und wurde über Umsatz-, EBITDA- und EBIT-Multiples der Kategorie „Technology“ bewertet. Die Multiples wurden Veröffentlichungen der renommierten Beratungsunternehmens Price Waterhouse Coopers entnommen (https://pwc-tools.de/kapitalkosten/). Die sich dann ergebenden Werte wurden mit dem Risikozins (WACC), der ebenfalls der PWC-Quelle entnommen wurde, abgezinst. Hieraus ergibt sich ein Unternehmenswert in der Gegenwart. In Abhängigkeit von der Wahl des Multiples (Umsatz, EBITDA oder EBIT) entstehen unterschiedliche Unternehmenswerte. In der hier festgelegten Bewertung wurde der niedrigste dieser Werte (hier der umsatzbasierte Wert) zugrunde gelegt. Basierend auf dieser Vorgehensweise errechnet sich ein Firmenwert von 38,5 Mio. EUR für das Geschäft der AGT AG. Da die AGT AG Finanzbeteiligungen an lokalen Systembetreibern hält, sind diese typischerweise bei der Firmenbewertung der AG noch zu addieren. Aufgrund der Komplexität der Firmenbewertung dieser Gesellschaften wurde hiervon jedoch abgesehen.

Finanzplanung

Basieren auf den Absatzzahlen ergibt sich ein geplanter Umsatz im Jahr 2023 von 20,6 Mio. EUR. Dabei wird angestrebt, den Umsatzanteil insbesondere auch im Bereich weiterer Systemkomponenten (Kühlung, Wasser, Internet, Leihgeräte etc.) auszubauen. Zudem wird angestrebt, Dienstleistungen in Form längerfristiger Dauerschuldverhältnisse anzubieten. Nach Abzug aller Kosten und Steuern wird in 2023 ein Gewinn von 3,9 Mio. EUR angestrebt.

SWOT

Stärken

  • ImpactSite und Produkte sind autark und damit resistent gegen globale Krisen 
  • Sehr gute Vernetzung vor Ort und interkulturelle Kompetenz durch das Gründerpaar
  • Vorsprung auf technologischer Ebene
  • Kaufkraft und wirtschaftliches Wachstum der Kunden steigen durch unsere nachhaltigen Lösungen
  • Ideale Produktlösungen angepasst an den Off-Grid Markt im ländlichen Afrika
  • Absicherung durch mobile Anlagen und Investitionsschutzabkommen

Schwächen

  • ImpactSites benötigen eine bestimmte Auslastung zur Wirtschaftlichkeit
  • Bisher nicht ausreichende Anzahl an Standorten in Afrika, um durch Skaleneffekte in Wettbewerb zu anderen technischen Lösungen wie Freiflächenanlagen zu treten
  • Finanzielle Mittel für angestrebtes Wachstum und Skalierung fehlen derzeit

Chancen

  • Hohe Aufmerksamkeit und Zukunftschancen für moderne und regenerative Energien
  • Afrika als größter Wachstumsmarkt der Welt
  • Vertrauen der Leute vor Ort und eine Marke, die in ganz Afrika bekannt ist
  • Unternehmen, Fonds und Politik investieren in Nachhaltigkeit
  • Europäische Staaten haben Chancen in Afrika erkannt und werden weiterhin Fördermittel bereitstellen

Risiken

  • Sicherheitslage und politische Unsicherheit in den Zielmärkten
  • Kaufkraft und Entwicklung der Dörfer ist sehr unterschiedlich
  • Zahlreiche komplexe Faktoren durch fehlende Infrastruktur in Zielregionen
  • Markteintritt etablierter und großer Akteure, z.B. aus der Ölindustrie

WE DO. THANKS TO YOU.

Strom bedeutet Chancen für Menschen, Unternehmen, Landwirte und schafft Perspektiven für die nächsten Generationen.
Sei dabei mit innovativen Energiekonzepten die Welt zu verändern.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 und 3 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Infos zu Corona

Gegenwärtig dominiert COVID-19 die Schlagzeilen und auch unser tägliches Leben. Weltweit kommt es zu Unterbrechungen von Lieferketten, was uns die Abhängigkeiten und Versorgungsengpässe in globalen Systemen aufzeigt. Unsere autarken Systemlösungen ermöglichen Menschen auch in Krisenzeiten eine nachhaltige und zuverlässige Versorgung.

Um zukünftig mit derartigen Ausnahmesituationen umgehen zu können, bedarf es außerdem einem solidarischen Gesamtkonzept, wie es in vielen Dorfgemeinschaften Afrikas gelebt wird. Wir sind überzeugt, dass unsere ImpactSites das beste Beispiel dafür sind, wie wir in Zukunft die Grundversorgung von Menschen sichern, ohne die Umwelt zu belasten.

Aktuell ist unsere Geschäftstätigkeit in Afrika durch die Corona-Krise nicht langfristig gefährdet. Zum Schutz unserer Mitarbeiter verzichten wir derzeit auf das Reisen nach Mali oder in andere Länder. Für das Jahr 2020 rechnen wir mit Verzögerungen in der Beschaffung von Investitionen sowie bei der Umsetzung von neuen Projekten. Da wir aber auch mit einem starken Nachfragezuwachs nach der Krise rechnen, bereiten wir uns auf diese Zeit vor und planen bereits weitere Missionen, um unser innovatives Konzept in neuen Dörfern in ganz Afrika umzusetzen.

WE DO. THANKS TO YOU.

Beteiligungsform

Genussrecht

Unternehmensphase

Skalierung

Bewertung

38,5 Mio EUR

Fundinglimit

5 Mio EUR

Laufzeit

Unbegrenzt

Rendite

Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung (Exit/Kündigung) und Bilanzgewinn

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 und 3 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

+++ Goodies +++

Goodie Buch

Wie Menschen weltweit das Klima retten 
Autor: Thomas Kruchem
–“Der Autor dieses Buchs macht deutlich,     dass es Grund zur Hoffnung gibt.“
   Dr. Franz Alt

Für Investments ab 1.000 €

Buch signiert von Gründern Aida und Torsten Schreiber

Für Investments ab 5.000 €

Buch mit persönlicher Widmung von den Gründern Aida und Torsten Schreiber

Für Investments ab 10.000 €

Besuchspaket: 

Solartainer Besichtigung


– Solartainerbesichtigung in Hainburg.
– Dein Name wird in Form einer Plakette an einem Solartainer in Afrika angebracht. Die gravierte Plakette zeigen wir dir bei deinem Besuch in Hainburg.
– Wenn erwünscht, dokumentieren wir deinen Besuch und dein Investment gerne auf unserem Facebook Kanal.

Renditerechner

Mit deinem Investment bis 2023 bis zu:

SDG 7
SDG 13
SDG8

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 und 3 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Jetzt mit Freunden teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email