Aida und Torsten Schreiber

Liebe Investoren,

mit Africa GreenTec leben wir Impact, der schon heute einen wirklichen Unterschied im Leben von tausenden Menschen macht und diese durch nachhaltige Energielösungen zu mehr Wachstum und Selbstbestimmung befähigt. Wir sind durch unsere jahrelange Erfahrung sehr gut auf dem afrikanischen Kontinent aufgestellt und wollen jetzt gemeinsam mit dir unsere Lösung weiter skalieren. Werde Teil unserer Vision und profitiere von der Unternehmenswertsteigerung. Wir freuen uns auf unseren gemeinsamen Weg!

Aida und Torsten Schreiber
Gründer von Africa GreenTec

Africa GreenTec in der Presse

Investiere in:

Was ist Africa GreenTec?

Africa GreenTec

Africa GreenTec verhilft Menschen im Globalen Süden durch nachhaltige Energielösungen zu Selbstbestimmung und Wachstum. Mit unserer nachhaltigen Systemlösung realisieren wir ImpactSites, in denen ganze Dorfgemeinschaften in ländlichen Regionen mit Strom und modernen Technologien ausgestattet und empowered werden. Wir haben Strom neu gedacht und ein intelligentes System entwickelt, welches den harten Bedingungen der netzfernen Regionen Afrikas standhält sowie die heutigen europäischen Standards weit übertrifft. Dabei setzen wir auf ein umfangreiches Portfolio aus Produkten und Servicelösungen wie zum Beispiel modernste Solarenergie, Smart Meter Technologie, Wasseraufbereitung und Kühlsysteme.

Als Unternehmen aus dem Bereich Social Entrepreneurship bauen wir auf die drei Säulen der Nachhaltigkeit – Sozial, Ökologisch und Ökonomisch. Das bedeutet, dass wir ein wirtschaftlich handelndes Unternehmen sind, aber der positive Impact unserer Arbeit klar im Vordergrund steht.Ökonomisch, Ökologisch, Sozial

Welches Problem lösen wir?

AfricaGreenTec löst Probleme

In Subsahara-Afrika leben rund 920 Millionen Menschen. 60 % von ihnen wohnen in Dorfgemeinschaften abseits von großen Städten und dem staatlichen Stromnetz. 600 Millionen Menschen haben allein in diesem Teil des afrikanischen Kontinents keinen Zugang zu elektrischer Energie.

Bei dem Gedanken, wie ein Leben ohne Strom aussieht, kommen wir schnell an unsere Grenzen. Der Griff zum Smartphone am Morgen, Kommunikation übers Internet, Kinobesuche oder der Griff zum Lichtschalter am Abend. Elektrizität ist der Antrieb unseres Alltags. Vor allem aber würde unser ganzes Wirtschaftssystem ohne Strom nicht funktionieren.

Strom bedeutet Chancen für Menschen, Unternehmen, Landwirte und schafft Perspektiven für die nächsten Generationen. Denn Energie ist nicht nur die Voraussetzung für Kühlketten, Internet, Licht und damit verbundene Sicherheit in der Nacht. Es geht uns vor allem um eins: die Möglichkeit zu Selbstbestimmung und wirtschaftlichem Wachstum durch die Nutzung elektrischer Maschinen und Geräte. Strom gibt den Menschen die Chance, in Ihrer Heimat etwas zu bewegen und für die nachfolgenden Generationen eine bessere Zukunft zu gestalten. Dieser erste Schritt setzt eine exponentielle Entwicklung in Gang und befähigt ganze Dörfer, ihre eigene Erfolgsgeschichte zu schreiben.

Wir orientieren uns bei unserer Arbeit an den 17 Sustainable Development Goals (SDGs) – den von den Vereinten Nationen im Jahr 2016 ausgegebenen Zielen für nachhaltige Entwicklung. Diese Zielsetzungen wurden aufgestellt, um bis 2030 weltweit die Verbesserung der sozialen, ökologischen und ökonomischen Bedingungen voranzutreiben und letztlich Armut zu beenden. Gemeinsam mit Forschungspartnern, wie dem Chair of Corporate Sustainability der TU München untersuchen wir wissenschaftlich, welche lokale Wirkung unsere Aktivitäten haben. Unsere Wirkung messen wir an den SDGs, um sicherzustellen, dass wir den hohen Anforderungen, die wir selbst an uns als Sozialunternehmer stellen, gerecht werden. Seit unseren ersten Feldstudien wird zunehmend deutlich und konkret messbar, wie wir durch unterschiedliche Wechselwirkungen das Erreichen von elf SDGs aktiv vorantreiben.

Wirklicher Impact 

Unser Ursprung

AfricaGreenTec Geschichte

Die Idee für Africa GreenTec entstand im Juni 2014, als Aida und Torsten Schreiber vom malischen Präsidenten eingeladen wurden, sich die Energieversorgung des Landes anzusehen. Nach dem Besuch eines 20-Megawatt-Dieselkraftwerks in Malis Hauptstadt Bamako hat sich das Leben der beiden verändert. Das besichtigte Kraftwerk stammt aus den 1960er Jahren und ist zusammen mit zwei weiteren Dieselkraftwerken für die Grundlaststeuerung in Malis Millionenmetropole zuständig. Es verbrennt täglich 170.000 Liter Diesel bei einer Effizienz von knapp über zehn Prozent und einer Außentemperatur von 45° C im Schatten. Das alles in einem Land mit durchschnittlich 3.000 Sonnenstunden im Jahr. Der Diesel muss täglich mit 10 Sattelzügen auf einer kaputten Straße 1.500 Kilometer weit vom senegalesischen Hafen aus Dakar angeliefert werden.

Als Klimaschutzaktivst und Sozialunternehmer gab es für Torsten kein sinnvolleres Ansinnen als sich bei der Erneuerung solcher Anlagen zu engagieren. Diesel für Strom zu verbrennen in Ländern mit so viel Energie aus der Sonne war und ist grotesk. Deshalb werden unsere Solartainer auch nicht als Backup mit Dieselgeneratoren ausgestattet, sondern sind reine Photovoltaik + Batterie- Lösungen.

Unsere ganzheitliche Lösung

Unser Ansatz war es von Beginn an, eine ganzheitliche und nachhaltige Lösung anzubieten. Daher haben wir einen 360 Grad Ansatz entwickelt, der nicht nur Strom erzeugt, sondern diesen auch zugänglich und sinnvoll nutzbar macht. Wichtig war es uns, dass unser System mobil und unter den schwierigsten Bedingungen einsetzbar ist, d.h. auf die klimatischen Bedingungen des globalen Südens angepasst ist und einen langfristigen Impact hat. Von Anfang an haben wir den Fokus darauf gelegt nicht nur Technologie zu entwickeln, sondern Prozesse und Systeme zu etablieren, welche die sozialen sowie wirtschaftlichen Verhältnisse der Menschen vor Ort einbeziehen und mit denen wir flexibel auf die lokalen Gegebenheiten reagieren können.

Als ImpactSites bezeichnen wir Dörfer, in denen wir mit Hilfe unserer Stromlösungen und den Menschen vor Ort eine Grundlage für eine nachhaltige Entwicklung legen. Unser Ziel ist es, neben der Bereitstellung von Strom auch die darauf aufbauenden Anwendungen zu entwickeln. Hierzu gehören Trinkwasseraufbereitung, Kühlketten, Internetanschluss, energieeffiziente Endgeräte, landwirtschaftliche Maschinen und die Förderung von Bildung. Wichtig ist daher, dass im Dorf eine Infrastruktur existiert oder aufgebaut wird, die die Menschen beim Erreichen dieser Ziele unterstützt. Das heißt für uns, dass eine Schule, ein Krankenhaus und Betriebe geführt werden. Mit unseren mobilen Solarkraftwerken erzeugen wir grünen Strom dort, wo er benötigt wird, nämlich in Dorfgemeinschaften, die weit vom zentralen Stromnetz entfernt sind. Wir errichten ein hochmodernes Mini Grid, um den Menschen den Zugang zur erzeugten Energie zu ermöglichen und stellen zukünftig nachhaltige und moderne Geräte bereit, um den Strom effizient zu nutzen. Diese Komponenten machen unser System zu dem, was es ist – eine ganzheitliche und saubere Energielösung – und die Dörfer zu ImpactSites.

Solartainer Fakten

Der Solartainer ist ein mobiles Solarkraftwerk, das von Africa GreenTec entwickelt und produziert wird und bildet das Herzstück unserer ImpactSite. Neben der Erzeugung von Strom kann die Anlage den Strom in Akkus speichern, Internetzugang via WiFi bereitstellen und mit einer Wasserreinigungsanlage erweitert werden.
Das Modell Amali, das derzeit in allen 17 ImpactSites im Einsatz ist, verfügt über eine Maximalleistung von 50 kWp und ist mit einem 67 kWh Lithium-Ionen Speicher ausgestattet. Der erste Solartainer® wurde im Januar 2015 gefertigt und im September 2015 in Mali aufgebaut.
Die containerisierte Lösung hat viele entscheidende Vorteile für den Einsatz im globalen Süden. Der Solartainer kann an fast jeden Zielort der Welt gebracht werden. Er kann direkt vor Ort aufgebaut und in Betrieb genommen werden, da alle Bauteile im Container eingebaut sind. Mit einem eingespielten Team ist jedes unserer Modelle innerhalb eines Tages installiert. Die mobile Bauweise bietet weiterhin die Möglichkeit, den Solartainer bei Bedarf jederzeit zu einem anderen Dorf zu transportieren und dort aufzubauen.
Die für den Solartainer® eingesetzten Komponenten sind für extreme Umwelteinflüsse und mechanische Belastungen ausgelegt und sind daher widerstandsfähig gegenüber Sand, Staub und Hitze. Die Solarmodule liefern auch bei großer Erwärmung zuverlässig Energie. Stromspeicher, Steuerung und Wechselrichter sind im Container vor Umwelteinflüssen geschützt. Unwetter mit Windgeschwindigkeiten von über 100 km/h oder Blitzeinschläge stellen selbst für den aufgebauten Solartainer kein Problem dar.
Unsere Produkte sind mit einem Fernwartungssystemen ausgestattet, durch die wir von Deutschland aus alle systemrelevanten Parameter überwachen. Bei Störungen können wir so mit unseren Technikern im Dorf schnell reagieren und bei größeren Defekten die Ersatzteillieferung koordinieren.

Dank des eingebauten Lithium-Ionen Akkus steht auch in den Abendstunden und bei starker Bewölkung noch Energie zur Verfügung. Die Speicher wurden in enger Zusammenarbeit mit unserem Technologiepartner Tesvolt entwickelt und sind auf das heiße Klima und die Bedingungen im globalen Süden angepasst. Die Speichermodule sind im Solartainer modular integriert und mit einem eigens entwickelten Kühlsystem ausgestattet.

Intelligente Netze

Um den im Solartainer produzierten Strom dem gesamten Dorf zugänglich zu machen und den Stromverbrauch abrechnen zu können, errichten wir in jedem Ort ein effizientes Netz inklusive Smart Meter oder erweitern bereits vorhandene Netzstrukturen.
Smart Meter sind hochmoderne Stromzähler, die Daten empfangen und senden sowie den Stromfluss messen und steuern. Jeder Haushalt verfügt über einen eigenen Anschluss mit einem solchen Smart Meter. So stellen wir einen zuverlässigen Pre-Paid Zahlungsverkehr sicher und dass jede Familie und jeder Betrieb nur den Strom bezahlt, der gebucht und verbraucht wurde. Je nach gebuchtem Tarif haben unsere Kunden eine nach oben begrenzte maximale Leistung und ein bestimmtes Kontingent an Kilowattstunden Strom pro Monat zur Verfügung. So steuern wir die Spitzenlasten in der ImpactSite und können in Echtzeit den Stromfluss überwachen und bei Problemen eingreifen. Ferner ermöglichen uns die Smart Meter intensive Datenanalysen, offenbaren so Optimierungspotentiale und ermöglichen Reporting von Performance und Impact in Echtzeit.

Cooltainer

Noch im Jahr 2020 präsentieren wir unseren Cooltainer – ein mobiles Kühlhaus in Containerform für eine nachhaltige Landwirtschaft. Er ist einfach transportierbar, komplett autark und verfügt über eine Solaranlage sowie ein E-Commerce System.
Landwirte sind die Treiber der afrikanischen Wirtschaft. Durch fehlende Kühlketten kann ein Großteil der Ernte in Subsahara-Afrika nicht lange gelagert werden und wertvolle Lebensmittel verderben täglich in der Sonne. Starke Klimaveränderungen erschweren die Bedingungen der Landwirte zusätzlich.

  • 40 % der Obst- und Gemüseernte verderben in Subsahara-Afrika.
  • 54 % der Bevölkerung in Subsahara-Afrika sind Landwirte.


Mit dem Cooltainer reduzieren wir das Wegwerfen von Lebensmitteln und schaffen neue Vertriebskanäle für die wichtigste Einnahmequelle im ländlichen Raum.

Autarkes Kühlsystem:
Das mobile Kühlhaus ist mit einer 5 kWp Solaranlage ausgestattet, die komplett autark operieren kann und den harten Bedingungen der netzfernen Regionen Afrikas standhält. Durch das robuste 20” Containerdesign ist der Cooltainer ideal für alle üblichen Logistiklösungen geeignet.

E-Commerce System für selbstbestimmtes Wirtschaften:
Landwirte stehen meist in großer Abhängigkeit zu Mittelsmännern, die ihre Waren in der nächstgrößeren Stadt vertreiben. Die Abgaben an das Vertriebsnetz machen es häufig unmöglich, Landwirtschaft nachhaltig zu betreiben. Die im Cooltainer integrierte E-Commerce Plattform als intelligente Lösung für den Direktvertrieb schafft diese Abhängigkeiten ab.
Während der Lagerung im Cooltainer können die Lebensmittel direkt zum Verkauf angeboten werden. Dies ermöglicht einen Direktvertrieb mit höheren Margen für die Landwirte.

Sauberes Trinkwasser

Wir bieten als Option für unsere Solartainer® eine voll integrierte Wasseraufbereitungsanlage an. Mit der Erweiterung ist der Solartainer in der Lage pro Stunde bis zu 2.000 Liter Wasser aus Fluss-, oder Brunnenwasser aufzubereiten und ihm Trinkwasserqualität zu verleihen.
So stellen wir sauberes Wasser genau dort zur Verfügung, wo es gebraucht wird und mindern das Krankheitsrisiko im Dorf.

Alter Dieselgenerator

Die letzten vier Jahre haben uns aufgezeigt, dass die lokale Bevölkerung oftmals nur den Zugang zu alten und mehrmals umgebauten Endgeräten hat. Wir möchten, dass die Menschen den erzeugten Strom sinnvoll und effizient nutzen können. Daher bieten wir in Zukunft eine Auswahl an energiesparenden und modernen Geräten an. Das Sortiment wird produktive Geräte wie Mühlen oder Pumpen und Haushaltsgeräte, z.B. Kühlschränke, Lampen, Fernseher umfassen. Diesen Service möchten wir über unsere ImpactSites hinaus im ganzen Land anbieten, um die Bevölkerung bei der Energiewende und Modernisierung zu unterstützen. Die Geräte können direkt gekauft oder durch Mikrokredite von lokalen Aufbaubanken finanziert werden. Durch die Stromersparnisse profitieren die Kunden von den Investitionen sehr schnell.

Unsere Arbeit vor Ort

Wir entwickeln und bauen nicht nur nachhaltige Energielösungen. Eine unserer wichtigsten Kernkompetenzen ist unsere Erfahrung mit den Menschen vor Ort sowie die starke Integration und Förderung von lokalen Arbeitskräften. Durch unsere langjährige interkulturelle Arbeit in afrikanischen Dörfern haben wir gelernt, wie wir die Menschen sensibilisieren und ihnen das Thema Strom näher bringen können.
Da wir nicht nur reden, sondern unsere Projekte auch konsequent umsetzen, haben wir uns einen sehr guten Ruf in Subsahara-Afrika aufgebaut. Viele Organisationen und Firmen vor uns versprachen den Zugang zu Strom und brachten ihn am Ende nicht. Alle gingen wieder und hinterließen nicht nur brachliegende Stromnetze sondern vor allem enttäuschte Menschen. Auch wir erfuhren und erfahren in Dörfern, die wir zum ersten mal besuchen, immer noch eine gewissen Skepsis, wissen aber damit umzugehen und diese abzubauen.

Die enge Zusammenarbeit mit lokalen Mitarbeitern und Partnern ist für uns ein zentraler Faktor für den Erfolg, denn niemand kennt die Bedingungen in den Ländern und Dörfern so gut wie die Menschen, die dort aufgewachsen sind. Wir merken auf jeder unserer Reisen immer wieder, wie gut die Leute in Afrika mit den schweren Bedingungen umgehen, wie motiviert sie Probleme lösen und wie verantwortungsbewusst sie mit den knappen Ressourcen umgehen. Wir selbst können von ihnen gar nicht genug lernen und wissen, dass wir nur gemeinsam mit den Menschen vor Ort und ihren Fähigkeiten in der Lage sind, unsere ImpactSites erfolgreich umzusetzen.

Wie sieht unsere Projektarbeit in den Dörfern konkret aus?
Im ersten Schritt ist es unsere Aufgabe, ein für eine Elektrifizierung in Frage kommendes Dorf genau zu prüfen. Es gibt sehr viele Dörfer, die sich bei uns entweder selbst bewerben,uns von einer Organisation vorgestellt werden oder die wir proaktiv auf Basis von Datenanalysen als attraktiv identifizieren und ansprechen. Im Vorauswahlprozess geht es um die Einwohnerzahl, die lokale Wirtschaft, die geographische Lage, den Straßenzugang und ob das Dorf eine Anbindung an das Stromnetz hat bzw. wie weit es davon entfernt ist. Passen diese Faktoren zu unseren Kriterien, prüfen wir die detaillierten Gegebenheiten wie Abstand der Häuser zueinander, Anzahl und Art der Gewerbe, wirtschaftliche Besonderheiten und die Bereitschaft der Menschen, uns bei ihrer Elektrifizierung zu unterstützen.
Wir überprüfen die Gegebenheiten vor Ort, sensibilisieren die Dorfbewohner in Versammlungen und Einzelgesprächen über die sichere und effiziente Stromnutzung und unser Tarifsystem und sprechen vor allem mit Gewerbetreibenden über die Möglichkeiten zur produktiveren Arbeit mit Strom. Steht fest, welche Komponenten der ImpactSite in dem Dorf zur Verwendung kommen, fertigen wir diese und organisieren den Transport ins Dorf. Parallel errichten wir das Stromnetz und realisieren die Hausinstallationen, stellen ein lokales Team für die Verwaltung und Absicherung der ImpactSite zusammen und schulen die neuen Mitarbeiter.
Wenn der Solartainer unter großer Begeisterung der Dorfbewohner eintrifft, wird er mit Hilfe des ganzen Dorfes innerhalb kürzester Zeit aufgebaut und mit dem Mini Grid vernetzt. Ist der Aufbau abgeschlossen und wird zum ersten Mal das Licht angeschaltet, gibt es immer große Freudentänze und Dorffeste, welche die ganze Nacht über andauern.
Das lokal aufgebaute Team übernimmt mit unserer Unterstützung den operativen Betrieb vor Ort und den weiteren Vertrieb der Stromtarife sowie die Kundenbetreuung. Wir stehen mit ihnen stets über Satellit und Internet in Kontakt und können die ImpactSite auch von Deutschland aus rund um die Uhr fernwarten.

Unsere Standorte

Africa GreenTec Standorte

Erlebbarer Impact

Bei unseren Besuchen der ImpactSites, können wir jedes mal hautnah die ermöglichten Veränderungen und positiven Entwicklungen erleben. Wenn das ganze Dorf auf den Beinen ist und wir diese unglaubliche Dankbarkeit und Energie spüren, sind dies für uns Gänsehautmomente und eine Motivation, unseren Weg weiterzugehen. Damit auch du die Wirkung unserer ganzheitlichen Lösungen und deiner Investition sehen kannst, findest du auf unserer Homepage (www.africagreentec.com) konkrete ImpactStories von Personen, die zeigen was sie in ihrem Dorf bewegen und andere inspirieren.

Das Africa GreenTec AG Team

AGT Team

Seit der Gründung von Africa GreenTec im Jahr 2015 durch Aida und Torsten Schreiber haben wir sowohl hier in Deutschland als auch vor Ort in Afrika ein kompetentes und vor allem sozial incentiviertes Team aufgebaut. In unserem Team vereinen wir ein erfahrenes Management, das bereits erfolgreich StartUps gegründet und Konzerne geleitet hat sowie hervorragend ausgebildete junge Visionäre. Zusammen wollen wir eine bessere und nachhaltige Welt mitgestalten.

In den Dörfern und unseren Tochtergesellschaften in den afrikanischen Ländern achten wir von Anfang an darauf, möglichst viele und gute Arbeitsplätze zu schaffen und damit einen weiteren positiven Einfluss vor Ort zu haben. Unser malisches Team mit inzwischen mehr als 80 Mitarbeitern bildet einen wichtigen und strategischen Teil des Unternehmens.

Wir sind vor allem stolz auf die enge, familiäre und multinationale Zusammenarbeit unserer Teams in Afrika und Deutschland.

Die Africa GreenTec Gruppe

Die Muttergesellschaft der AGT Gruppe und auch Emittentin des Crowdinvestings ist die Africa GreenTec AG mit Sitz in Hainburg. Die AGT AG ist zuständig für die Entwicklung und Produktion des Solartainer® und weiterer Produkte, sowie für die Planung, Koordinierung und das Dienstleistungsgeschäft der Projekte in den Dörfern (Komponenten- und Systemanbieter). Die Africa GreenTec Asset GmbH gab 2019 eine Anleihe heraus und koordiniert die Verwaltung der durch die Anleihe finanzierten Solartainer® in Mali (Systembesitzer). Neben diesen Einheiten agieren lokale, länderspezifische Gesellschaften in Mali, Niger und Senegal als Stromanbieter und bilden das Kernelement unseres Betreibermodells, indem sie Betrieb und Instandhaltung nachhaltig garantierten und die Kommunikation mit dem Endkunden übernehmen (Systembetreiber).

WE DO. THANKS TO YOU.

Strom bedeutet Chancen für Menschen, Unternehmen, Landwirte und schafft Perspektiven für die nächsten Generationen.
Sei dabei mit innovativen Energiekonzepten die Welt zu verändern.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 und 3 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Wachstumsprognose
Africa GreenTec AG

Marktchancen: Eine Studie der Weltbank weist aus, dass der Markt für Mini Grids in den nächsten 10 Jahren um bis zu 1100 % wachsen wird. Als Pionier im Bereich Mini Grids in Afrika wird AGT einen signifikanten Marktanteil gewinnen können. Du bekommst eine finanzielle Rendite, die im Idealfall einem Vielfachen deines Investments entspricht.

Beteiligungsform

Genussrecht

Unternehmensphase

Skalierung

Bewertung

38,5 Mio EUR

Fundinglimit

5 Mio EUR

Laufzeit

Die Laufzeit der Beteiligung ist auf 15 Jahre angelegt, es kann jedoch früher zu einem Exiterlös kommen, wenn z.B. die Gesellschaft innerhalb der nächsten Jahre an die Börse geht oder ein strategischer Großinvestor einsteigt.

Rendite

Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung (Exit/Kündigung) und Bilanzgewinn

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 und 3 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Renditerechner

+++ Goodies +++

Goodie Buch

Wie Menschen weltweit das Klima retten 
Autor: Thomas Kruchem
–“Der Autor dieses Buchs macht deutlich,     dass es Grund zur Hoffnung gibt.“
   Dr. Franz Alt

Für Investments ab 1.000 €

Buch signiert von den Gründern
Aida und Torsten Schreiber

Für Investments ab 5.000 €

Buch mit persönlicher Widmung von den Gründern Aida und Torsten Schreiber

Für Investments ab 10.000 €

Besuchspaket: 

Solartainer Besichtigung


– Solartainerbesichtigung in Hainburg.
– Dein Name wird in Form einer Plakette an einem Solartainer in Afrika angebracht. Die gravierte Plakette zeigen wir dir bei deinem Besuch in Hainburg.
– Wenn erwünscht, dokumentieren wir deinen Besuch und dein Investment gerne auf unserem Facebook Kanal.

Mit deinem Investment bis 2023 bis zu:

SDG 7
SDG 13
SDG8

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 und 3 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Jetzt mit Freunden teilen:
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email