FAQ's

Du hast Fragen zum CrowdFunding von Africa GreenTec? Hier findest du Antworten auf viele der Fragen. Wenn du die passende Antwort nicht findest, haben wir ein Forum für dich bereitgestellt. Du kannst uns auch gerne über das Kontaktformular eine E-Mail senden.

Crowdinvesting ist eine Form der Schwarmfinanzierung (Crowdfunding), bei der sich eine Vielzahl von Personen zusammenfinden, um ein Projekt, ein Unternehmen oder ein Produkt finanziell zu unterstützen.
Anders als bei Spenden oder dem reward-based Crowdfunding erhalten Investierende eine vertraglich festgeschriebene Rendite für Ihre Beteiligung. Die Rendite kann in Form von festen Zinsen, Gewinnbeteiligungen oder einer Vervielfachung des investierten Betrages gestaltet sein. Die eingesammelten Mittel werden meist dem Mezzanine-Kapital (Mischform zwischen Fremd- und Eigenkapital) zugeordnet.

Genussrechte und Nachrangdarlehen sind Varianten des Mezzanine-Kapitals. Genussrechte bieten sich durch ihre flexible Gestaltung für die Beteiligung von Investoren an Unternehmen an. Nachrangdarlehen eigenen sich durch die feste Verzinsung und feste Laufzeit für Projektfinanzierungen, da sowohl die Investierenden als auch der Projektbetreiber dadurch eine vorher sehr planbare Rückzahlungs- und Rendite- Planung vorliegen haben. Beide Beteiligungsformen unterliegen der Aufsicht durch die BaFin. Durch den Erwerb erhalten die Investierenden kein Mitspracherecht oder direkte Anteile am Unternehmen.

Unternehmensbeteiligung über Genussrechte:
Die angebotenen Genussrechte verbriefen eine virtuelle Beteiligungsquote an der AGT AG. Schüttet das Unternehmen während der Laufzeit der Geldanlage Gewinne aus, werden an die Crowd-Investoren Zinsen anhand ihrer Beteiligungsquoten ausgezahlt.
Bei einem der vertraglich festgelegten Exit-Ereignisse wird die Beteiligung zurückgezahlt. Die Höhe der Rückzahlung ist abhängig von der Unternehmenswertentwicklung und kann bei einer positiven Geschäftsentwicklung ein Vielfaches des eingezahlten Investments betragen (s. Renditerechner auf der Fundingseite).

Projektfinanzierung über Nachrangdarlehen:
Wenn du dich an einem Projekt via Nachrangdarlehen mit fester Laufzeit und Festzins beteiligst, profitierst du von einer festen jährlichen Zinszahlung. Die Tilgung des Darlehens ist dabei entweder annuitätisch oder endfällig, d.h. du erhältst die Darlehenssumme entweder nach und nach jährlich oder in einer Zahlung am Ende des Projektes zurück.

Die Rückzahlung des eingezahlten Kapitals und die Zinszahlung können nicht garantiert werden und sind abhängig von der Unternehmensentwicklung. Es kann zu einem Totalverlust oder einer Minderung der Investition kommen. Die detaillierten Risikohinweise sind im Vermögensanlagen-Informationsblatt einsehbar.

Die Bewertung basiert auf der Discounted Cashflow Methode, die üblich für Firmenbewertungen ist. Hierbei werden zukünftig erwartete Zahlungsströme (Cashflows) risikoadjustiert abgezinst. Den Zins haben wir auf Basis der Risikoprofile unserer Projektländer gewählt, sodass eine starke Abzinsung der geplanten Zahlungsströme stattfindet, was in einer konservativen Bewertung resultiert. Die erwarteten Zahlungsströme ergeben sich aus der Absatzplanung von Africa GreenTec. Diese Absatzplanung basiert auf konkreten Interessensbekundungen und teilweise unterzeichneten Verträgen sowie einem leichten angenommen Absatzwachstum in der Zukunft.

Der eingetragene Nachrang der Vermögensanlage kann Auswirkungen auf die Rückzahlung des investierten Kapitals haben, falls das Unternehmen zu dem Zeitpunkt nicht über ausreichend freie Mittel verfügt oder die Rückzahlung zur Insolvenz des Unternehmens führen würde. Bei einer Liquidation des Unternehmens wirkt sich die Nachrangigkeit in dem Sinne aus, dass andere Gläubiger zuerst und im Folgenden die nachrangigen Beteiligungen bedient werden.

Die erworbene virtuelle Beteiligung kann mit einer Frist von 14 Tagen nach Vertragsabschluss schrift- und formgemäß widerrufen werden.

Eine Übertragung oder ein Verkauf der virtuellen Anteile oder Nachrangdarlehen kann jederzeit mit Zustimmung des emittierenden Unternehmen erfolgen. Für alle Interessenten und Anleger steht die „Empower Community“ bereit, in dem über Fragen, aktuelle Themen und alles zu Africa GreenTec diskutiert werden darf. Es gibt dort die Kategorie „Investment Marktplatz“, auf der Anteile untereinander angeboten und gehandelt werden können.

Um sich an unserem Crowdinvesting zu beteiligen, muss ein Benutzerkonto bei der Plattform Portagon angelegt werden. In diesem Benutzerkonto können auch im Nachhinein die persönlichen Daten eingesehen und geändert werden. Darüber kann jedoch kein Besitzwechsel der abgeschlossenen Investments erfolgen, hierfür bedarf es einer schriftlichen Übertragung.

Natürliche Personen, die nicht als professionelle Anleger gelten, können gesetzlich bis zu 25.000 € investieren, wenn sie über das dafür geforderte monatliche Einkommen oder entsprechende Rücklagen verfügen. Institutionelle Anleger oder professionelle Anleger sind in der Höhe ihrer Investition nicht limitiert. Das Mindestinvestment ist 250 € und Investoren können sich mit einem Vielfachen dieses Betrages beteiligen.
Bei Fragen zur Legitimierung als institutioneller oder professioneller Anleger haben, können Africa GreenTec oder Portagon jederzeit kontaktiert werden.

Investieren können alle natürlichen und juristischen Personen, die über ein SEPA-fähiges Konto verfügen. Aus regulatorischen Gründen richtet sich die Vermögensanlage an deutsche Investoren, daher dürfen wir nur in Deutschland Werbung für unser Crowdinvesting betreiben und alle Unterlagen sind auf Deutsch. Wer außerhalb Deutschlands auf die Kampagne aufmerksam wird, kann natürlich dennoch gern investieren.

Neben dem investierten Betrag fallen keine Zusatzkosten bei der Beteiligung an. Wir als Emittent der Genussrechte oder Nachrangdarlehen übernehmen alle Kosten für die Zulassung, rechtliche Sicherheit und Software. Wir sind dabei stets darauf bedacht, die Kosten so gering wie möglich zu halten, damit dein Investment den größtmöglichen Impact erzielt. Daher setzen wir auf Eigenfundings (eigen aufgesetzte Kampagnen ohne Plattform) oder langjährige Partnerschaften mit Plattformbetreibern.

Ja, die erzielten Zinseinkünfte unterliegen, wie auch andere Kapitalerträge, der allgemeinen Steuerpflicht. Die Versteuerung seiner Gewinne muss jeder Anleger selbst durchführen. Bei Fragen empfehlen wir den Kontakt zu einem Steuerberater.

Die Benutzerdaten werden nach allen gesetzlichen Richtlinien von uns und Portagon gespeichert und verarbeitet. Die Darstellung der Beteiligungen sind öffentlich anonymisiert. Bei Fragen stehen die Datenschutzbeauftragten von Africa GreenTec und Portagon jederzeit zu Verfügung.

Ja, alle Investierenden können auch in der Series B wieder dabei sein. Eure Investments könnt ihr mit dem selben Account tätigen und findet dann alle Investitionen in eurer Übersicht. Zu beachten ist: die Crowdfunding Grenze von 25.000 € gilt für die Summe beider Kampagnen. Wenn ihr darüber hinaus investieren möchtet (auch in einer Einzelkampagne), gibt es eine bereits vorbereitete Lösung. Kontaktiert uns dafür einfach unter: [email protected]