Über Africa GreenTec

Africa GreenTec wurde im Januar 2016 von Aida und Torsten Schreiber gegründet, um in Subsahara-Afrika Dieselstrom durch Solarstrom zu ersetzen. Durch Erneuerbare Energielösungen wollen wir die Menschen vor Ort zu mehr Selbstbestimmung und Wachstum befähigen und gleichzeitig etwas gegen den Klimawandel unternehmen.

Die Dienstleistungs- und Produktpalette wächst seitdem stetig, sodass wir bereits heute Strom, Kühlung, Wasseraufbereitung und Wasserpumpen sowie Straßenbeleuchtung in einer ImpactSite anbieten können. Weitere Technologien sind bereits in der Entwicklung und erweitern unseren holistischen Ansatz stetig.

Gründerstory

Africa GreenTec wurde im Januar 2016 von Aida und Torsten Schreiber gegründet, um in Subsahara-Afrika Dieselstrom durch Solarstrom zu ersetzen. Durch Erneuerbare Energielösungen wollen wir die Menschen vor Ort zu mehr Selbstbestimmung und Wachstum befähigen und gleichzeitig etwas gegen den Klimawandel unternehmen.

Die Dienstleistungs- und Produktpalette wächst seitdem stetig, sodass wir bereits heute Strom, Kühlung, Wasseraufbereitung und Wasserpumpen sowie Straßenbeleuchtung in einer ImpactSite anbieten können. Weitere Technologien sind bereits in der Entwicklung und erweitern unseren holistischen Ansatz stetig.

Bereits investiert
00.000 €
Investoren
00.000 €
Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 und 3 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
AGT Pipeline

Wo wir heute stehen

In den letzten Jahren ist es Africa GreenTec gelungen, sich als Pionier in den Zielmärkten zu etablieren. Lokal verankerte Ländergesellschaften in Mali, Niger, Senegal, Madagaskar und Tschad, enge Kontakte zu wichtigen Entscheidungsträgern und über 25 bereits umgesetzte Projekte demonstrieren die starke Position und große Erfahrung von Africa GreenTec. 


Das Unternehmen ist mit seinen 135 Mitarbeitern (davon über 100 in Afrika) perfekt aufgestellt, um sich in Zukunft einen großen Marktanteil zu sichern und seinen Unternehmenswert zu vervielfachen. Bereits in den letzten 2 Jahren hat sich die Unternehmensbewertung der Africa GreenTec AG fast verdreifacht.

Africa GreenTec arbeitet bereits an vielen neuen Projekten. Das Marktpotenzial erstreckt sich in den kommenden Jahren fast auf den gesamten afrikanischen Kontinent. Wir erhalten immer mehr Anfragen von Organisationen, Unternehmen und Regierungen, um Elektrifizierungsprojekte in für uns neuen Ländern zu verwirklichen. In den Märkten, in denen wir bereits aktiv sind, stehen schon jetzt konkrete Projekte inklusive Vorverträgen mit einer bestimmten Anzahl von ImpactSites und weiteren Produkten in der Pipeline. All dies könnt ihr in der Karte erkennen.

Aufbau der AGT Gruppe​

Die Africa GreenTec Gruppe umfasst die Africa GreenTec AG als zentrale Holding-Gesellschaft, die für Produktentwicklung, Finanzakquise, Marketing, Projektentwicklung sowie die zentrale Administration bzgl. Personal und Recht verantwortlich ist. Außerdem bündelt sie die Länder- und Projektgesellschaften, die das Geschäft und die Projekte in den Zielmärkten koordinieren. 

AGT AG und Ländergesellschaften

Komnzernstruktur

Wertschöpfung

Aus dem Aufbau der Africa GreenTec Gruppe ergeben sich die verschiedenen Wertschöpfungsprozesse und somit auch das potenzielle Wachstum der Unternehmensbewertung der Africa GreenTec AG. Im Groben kann man die Wertschöpfung und somit die Entwicklung des Unternehmenswertes in drei Kategorien einteilen.

Beteiligung an Länder- und Projektgesellschaften

Alle bisherigen Projektumsetzungen und Produktverkäufe der Africa GreenTec Gruppe werden in unseren Zielmärkten in Subsahara-Afrika erzielt. Dieses Geschäft wird von unseren Ländergesellschaften umgesetzt. Durch den Aufbau und das Betreiben von ImpactSites, ImpactCities und C&I-Projekte, sowie den Verkauf von ImpactProducts werden stetig wachsende Umsätze und Einnahmen erzielt.

Mit wachsenden Betriebsergebnissen und dem fortschreitenden Aufbau von Assets erhöhen die Ländergesellschaften ihren Unternehmenswert. Parallel dazu baut Africa GreenTec seine Anzahl an Zielmärkten und Projekten aus. Da die Africa GreenTec AG an allen Länder- und Projektgesellschaften direkte Beteiligungen hält, wächst auch der Unternehmenswert der Africa GreenTec AG mit dem Erfolg der Tochtergesellschaften.

Die Kernkompetenzen der Africa GreenTec AG

Die Africa GreenTec AG bildet die Konzernführung der Africa GreenTec Gruppe ab und führt alle zentralen Dienstleistungen von Deutschland aus für die Tochtergesellschaften in Subsahara-Afrika aus. Die Produktentwicklung, das Finanzteam, das Brand Communication Team, sowie unsere Business Development Abteilung und Geschäftsführung sind die Kernkompetenzen der Africa GreenTec AG. Diese internen Leistungen haben einen umso höheren Wert, je umfangreicher die Konzernstruktur ist, für die diese erbracht werden. Dadurch wird der unternehmerische Wert der Africa GreenTec AG mit wachsender Geschäftstätigkeit gesteigert.

Produktentwicklung und Wissen

Die Forschung und Produktentwicklung werden durch die Muttergesellschaft (AGT AG) vorangetrieben und maßgeblich umgesetzt. Auch die Entwicklung und Strukturierung unserer Projekte wird überwiegend aus Deutschland heraus gesteuert. So werden Patente, Erfahrungen, Strukturen und Wissen aufgebaut. Zusätzlich werden das Netzwerk und die Marke Africa GreenTec ständig erweitert. 

Dies alles sind wichtige und reale Werte, die in monetären Maßstäben erfasst und bewertet werden können. Die Africa GreenTec AG hält alle Rechte und alles Wissen der Africa GreenTec Gruppe, was in der Berechnung des Unternehmenswertes und Wertschöpfung eine zentrale Rolle spielt.

Bereits investiert
00.000 €
Investoren
00.000 €

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 und 3 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Starke Partnerschaften

Wir setzen auf nachhaltige und starke Partnerschaften. Africa GreenTec ist Teil der Zebra-Bewegung, d.h. für uns ist es nicht wichtig, wie ein “Einhorn” (StartUp mit Bewertung von 1 Mrd. €) möglichst schnell zu wachsen, sondern ein gutes Miteinander und Kooperationen zu pflegen. So wird aus unserer Sicht ein viel größerer und nachhaltiger Impact erzielt. Die folgenden starken Partner begleiten uns derzeit:

Tesvolt
Der in der Lutherstadt Wittenberg angesiedelte Batteriehersteller ist bereits seit unserem ersten Solartainer unser Partner für die Speichertechnik. Als damals noch sehr kleine Unternehmen, entwickelten wir gemeinsam einen Batteriespeicher, der auf die harten Bedingungen in Subsahara-Afrika angepasst ist.
Siemens-Energy
Unter #connect2evolve kooperierte Siemens-Energy in einem ersten Projekt mit uns durch innovative Blockchain Konzepte in der Finanzierung einer ImpactSite.
Polarstern
Mit Hilfe des nachhaltigen Stromanbieters und Sozialunternehmens Polarstern wurde das Pilotprojekt in Madagaskar finanziert. Mit einer Kombination aus Freiflächenanlage und Solartainer-Technologie konnte der entlegene Ort trotz sehr schlechter Straßenanbindung elektrifiziert werden. Weitere Standorte in Madagaskar sind gemeinsam mit Polarstern bereits in Planung.
BMZ und DEG
Beide unterstützten uns bereits bei mehreren Projekten in der Finanzierung neuer ImpactSites. Durch die Bereitstellung von Grants, z.B. für den Netzbau, wird die Wirtschaftlichkeit der Standorte enorm gesteigert.
Enactus
Die Studierendenvereinigung fokussiert sich auf Kollaboration, Innovation und Impact in Bezug auf die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs). Africa GreenTec ist offizieller Partner des SDG 7 (erneuerbare Energien) und sieht in Programmen wie “Action for Africa” eine große Chance, eine nächste Generation voller Sozialunternehmer zu prägen. Zudem sollen mit Enactus wissenschaftliche Kooperationen entstehen und vor allem in Afrika potenzielle Mitarbeiter angelernt werden.
Deutsche Automobilindustrie
In Zusammenarbeit mit namhaften deutschen Automobilherstellern wollen wir nicht mehr in Elektroautos einsetzbaren Akku-Speichern ein zweites Leben geben. Als 2nd-Life Speicher können diese Batterien noch mehrere Jahre in unseren ImpactSites eingesetzt werden, bevor sie endgültig recycelt werden. Dadurch senken wir nicht nur die Kosten unserer ImpactSites, sondern sparen auch wertvolle Rohstoffe – eine wichtige Kooperation für beide Seiten.
Wilo
Der deutsche Pumpenhersteller ist einer der Weltmarktführer und Technologie-Pionier auf dem Markt für Pumpensysteme aller Art. Mit Hilfe der entwickelten PumpUPs (Solarpumpen) sowie innovativen Wasser-Reinigungssystemen empowern wir gemeinsam Landwirte in Subsahara-Afrika, agieren gesundheitsfördernd, substituieren Dieselpumpen und sparen riesige Mengen CO2 ein. Außerdem unterstützte die WILO Foundation finanziell Bildungsmaßnahmen in unseren ImpactSites. Mehr Informationen und Eindrücke der Partnerschaft mit WILO findet ihr im Video.
Voriger
Nächster
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nächste Schritte: Erweiterung des Geschäftsmodells

Neben der Skalierung in den Zielmärkten Subsahara-Afrikas sind unsere nächsten strategischen Schritte der Ausbau des ganzheitlichen ImpactSite Ansatzes, die Implementierung neuer energieeffizienter Produkte, die Energieversorgung von mittelständischen Unternehmen (C&I Projekte) und ganzen Städten (ImpactCities) sowie die Errichtung einer Produktions- und Ausbildungsstätte in Dakar, Senegal.

Die Investition werden verwendet, um die folgenden Maßnahmen umzusetzen. Eine genaue Aufschlüsselung der Mittelverwendung findet ihr im Vermögensinformationsblatt.

In den Zielmärkten Mali, Niger, Senegal und Madagaskar haben wir bereits Außenstellen eröffnet und erste Projekte umgesetzt. Nun heißt es, die Geschäfte in den Ländern auszubauen und damit auch, unsere Teams zu erweitern und auszubilden. Außerdem ist geplant, in weiteren Ländern (z.B. Ghana) Projekte umzusetzen. Vor allem für den Verkauf von ImpactProducts ist eine breite Aufstellung im Markt entscheidend. Um diese Ziele zu erreichen, müssen wir jetzt lokales und kompetentes Personal rekrutieren.

Der Solartainer oder eine vergleichbare Freiflächenanlage sind das Herzstück und der Anfang jeder ImpactSite. Darauf aufbauend werden unsere Kühl-, Wasser- und Internetlösungen sowie weitere ImpactProducts integriert. Derzeit bestehen viele unserer ImpactSites (vor allem unsere ersten in Mali) aus dem Solartainer inkl. Mini-Grid. Dies soll sich in den nächsten Monaten ändern und wir wollen diese Dörfer mit weiteren Dienstleistungen ausstatten. Das steigert sowohl den Impact für die Menschen vor Ort als auch die Rentabilität der Standorte für Africa GreenTec.

Um einen wirklichen Impact zu erzielen und nachhaltige sowie holistische Lösungen zur Verfügung zu stellen, ist es wichtig, dass der Strom, den unsere Solartainer und PV-Anlagen zur Verfügung stellen, auch wirtschaftsfördernd und effektiv zu nutzen. Genau hier kommen unsere ImpactProducts ins Spiel. Folgende ImpactProducts haben wir bereits entwickelt und stehen vor ihrer Markteinführung:

  • SolarUP: Modulare Solarkits inkl. Batteriespeicher für Haushalte abseits unserer Mini-Grids, Hausdächer in Städten sowie Kleinbetrieben
  • PumpUP: Solarpumpen zur nachhaltigen Bewässerung von Feldern ohne den Einsatz von Dieselgeneratoren
  • StreetUP: Hochwertige solarbetriebene Straßenbeleuchtung, um die Sicherheit in den Gemeinden und Städten zu erhöhen
  • CoolUP: Patentierter Kühlschrank mit einer speziellen Technologie bei nicht vorhandener 24/7 Stromversorgung
  • Cooltainer: Autarkes Kühlhaus zur Aufbewahrung und Konservierung von Lebensmitteln, Ernteerträgen und Saatgut
 

Wir arbeiten stetig an der Entwicklung weiterer ImpactProducts, um unseren Impact zu erweitern und unsere Projekte auch finanziell nachhaltig zu betreiben.

Nicht nur Dorfgemeinschaften und Einzelunternehmer profitieren von zuverlässigen Stromlösungen. Auch größere Unternehmen aus Industrie und Dienstleistungsgewerbe können ihre Produktivität und Umsätze steigern, wenn sie über eine planbare, zuverlässige und kostengünstige Stromversorgung verfügen. Daher wollen wir auch Kunden aus dem Bereich C&I (Commercial & Industrie) mit PV-Dachanlagen und Freiflächenanlagen ausstatten. Wenn Unternehmen nicht mehr Dieselstrom und den größtenteils fossilen Strommix aus dem staatlichen Netz verwenden, hilft dies nicht nur den Unternehmen, sondern auch der Umwelt, da dadurch enorme Mengen CO2 eingespart werden können.

Unser ImpactSite Modell kann natürlich auch größer gedacht werden. Wenn wir ganze Städte mit PV-Anlagen und unseren ImpactProducts ausstatten, vervielfachen sich die positiven Effekte unserer Dienstleistungen. Denn in vielen städtischen Gemeinden kämpfen die Menschen mit den gleichen Herausforderungen wie in den ländlichen Gebieten. Dazu zählen eine unzuverlässige Stromversorgung, unzureichende Endgeräte und fehlende Kühlketten. Hier können wir unsere Umsätze enorm steigern und gleichzeitig unseren Impact skalieren.

Schon seit der Gründung ist es das Ziel von Africa GreenTec, dass wir nicht nur mit unseren Projekten die Menschen in Subsahara-Afrika befähigen und ihnen neue Chancen ermöglichen, sondern auch Wertschöpfung vor Ort generieren. Africa GreenTec plant daher ein klimaneutrales und richtungsweisendes Headquarter in Dakar, Senegal inklusive eines voll umfassende Produktions- und Ausbildungszentrums:

  • Produktion der Solartainer, Cooltainer und weiteren Africa GreenTec Produkte
  • Ausbildungszentrum für neue Mitarbeiter, Studenten, lokale Bildungsprogramme
  • Showroom für die neuesten Innovationen von Africa GreenTec und befreundeten Unternehmen
  • Dreh- und Angelpunkt für alle Aktivitäten in Subsahara-Afrika
  • Vorzeigeprojekt disruptiver Lösungen für eine emissionsfreie und nachhaltigere Zukunft

Be part of the change

Profitiere vom Energiemarkt der Zukunft. Werde Teil von Africa GreenTec und partizipiere am Unternehmenswachstum.

SEI DABEI.

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 und 3 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.